1e Sammelstiftung

Auf der Höhe der Zeit. Mit der 1e-Vorsorge von finpension bleiben Sie für Kadermitarbeitende attraktiv. Individuell, sicher und garantiert ohne Umverteilung.

scroll

NEWS

«finpension als einzige mit einer All-in-Fee»

1. Platz im PK-Vergleich 2021

1. Platz im PK-Vergleich 2020

Ihre Vorteile

Wir verwalten Ihre Versichertendaten Inhouse. Damit gewährleisten wir, dass Sie jederzeit über verlässliche Ansprechpartner verfügen.

1e-Lösungen gehören zu unserem Kerngeschäft. Wir investieren laufend in die Beratung und Entwicklung, um HR und Versicherten den Zugang so einfach wie möglich zu machen.

Individuell

Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten

Unabhängig

Ohne Interessen-konflikte

Digital

Führende Onlineplattform

Beständig

finpension ist eigentümergeführt

Individuelle Vorsorgepläne

Eine 1e-Kadervorsorge ist so individuell wie Ihre Bedürfnisse. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.

Grundsätzlich unterteilt sich ein 1e-Plan immer in einen Sparprozess und eine Risikoversicherung. Der maximale Sparbeitrag pro Jahr liegt bei durchschnittlich 25 % des versicherten Lohns. Als Risikodeckung können verschiedene Leistungen versichert werden:

  • Invalidenrente
  • Invaliden-Kinderrente
  • Beitragsbefreiung
  • Ehegatten- und Lebenspartnerrente
  • Waisenrente
  • Todesfallkapital*

*Das angesparte Altersguthaben wird standardmässig nicht mit der Partnerrente verrechnet, sondern vollständig und zusätzlich zum versicherten Todesfallkapital ausbezahlt (volle Rückgewähr). Auf Wunsch kann die Versicherungsdeckung auf einen Teilrückgewähr auf freiwilligen Einkäufen reduziert werden.

25 %
max. Ø Sparbeitrag

Professionelle Anlagen

Eine 1e-Kadervorsorge ist nur so gut, wie ihre Anlagelösung.

Mit der 1e-Sammelstiftung von finpension können Ihre Versicherten in Anlagen investieren, die sonst institutionellen Investoren vorbehalten sind. Diese Anlagen sind besonders kostengünstig und können deutlich mehr Steuern auf ausländischen Dividenden zurückfordern.

Versicherte, die austreten, können ihre Anlagestrategie nahtlos in unserer Freizügigkeitsstiftung weiterführen.

Tiefe Gebühren

Transparent und ohne versteckte Kosten

Institutionell

Kostengünstig und quellen-steueroptimiert

Hohe Aktienquote

Strategien mit bis 85% Aktienanteil möglich

Anschlusslösung

finpension Freizügigkeitsstiftung

Mögliche Anlagestrategien

Sie können Ihren Versicherten bis zu zehn Anlagestrategien anbieten. Weniger ist in der Regel mehr. Das Gesetz schreibt vor, dass eine der Anlagestrategien risikoarm sein muss.

Fortfolgend zeigen wir Ihnen ein mögliches Set an Anlagestrategien. Passiven Anlagestrategien wie diese verleihen dem 1e-Plan eine gewisse Neutralität und können auf Wunsch nachhaltig umgesetzt werden (Berücksichtigung von ESG-Kriterien).

Eigene Anlagelösung? Auch das ist möglich. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir prüfen gerne, wie wir Ihre Vorstellungen am besten umsetzen können.
finpension Aktien 0
Produktkosten TER: 0.00 %
finpension Aktien 20
Produktkosten TER: 0.01 %
finpension Aktien 40
Produktkosten TER: 0.01 %
finpension Aktien 60
Produktkosten TER: 0.01 %
finpension Aktien 80
Produktkosten TER: 0.02 %

Transparente Kosten

Die Höhe der Risikoprämie ist vom Umfang der versicherten Leistungen abhängig. Die Verwaltungskosten belaufen sich auf 100 Franken pro Versicherten und Jahr.

Hinzu kommen die Kosten für die Anlagestrategien. Diese offerieren wir mit einer pauschalen Gebühr, die auch einen grossen Teil der Produktkosten der eingesetzten Fonds (TER) abdeckt.

Bei eigenen Anlagestrategien können die Gebühren anders ausgestaltet sein.

Referenzen

Innovative Arbeitgeber setzen auf die 1e-Lösung von finpension.