Vergleich Zinsen Freizügigkeitskonto (2019)

Wenn Sie Zin­sen auf Frei­zü­gig­keits­kon­ti suchen, müs­sen wir Sie ent­täu­schen. Unser Ver­gleich per Ende Sep­tem­ber 2019 bei über 80 Ban­ken zeigt deut­lich, dass das Par­kie­ren von Pen­si­ons­kas­sen­gel­der auf Frei­zü­gig­keits­kon­ti kei­nen Zins mehr abwirft. Der durch­schnitt­li­che Zins liegt bei ver­nach­läs­sig­ba­ren 0.061 Pro­zent. Damit liegt der Zins leicht tie­fer als bei 3a-Vor­sor­ge­kon­ti und deut­lich unter dem aktu­el­len BVG-Min­dest­zins.

BankZins­satz Frei­zü­gig­keits­kon­to
Aar­gaui­sche Kan­to­nal­bank0.050%
acrevis Bank AG0.050%
AEK BANK 1826 Genos­sen­schaft0.050%
Alpha RHEINTAL Bank AG0.100%
Alter­na­ti­ve Bank Schweiz AG0.000%
Appen­zel­ler Kan­to­nal­bank0.050%
Baloi­se Bank SoBa AG0.010%
Ban­ca del­lo Sta­to del Can­to­ne Tici­no0.150%
Bank BSU Genos­sen­schaft0.050%
Bank Cler AG0.050%
Bank EEK AG0.100%
Bank EKI Genos­sen­schaft0.050%
Bank Gan­trisch Genos­sen­schaft0.050%
Bank in Zuzwil AG0.000%
Bank Leerau Genos­sen­schaft0.050%
Bank Linth LLB AG0.050%
Bank Obera­ar­gau AG0.050%
Bank SLM AG0.050%
Bank Spar­ha­fen Zürich AG0.000%
Bank Thal­wil Genos­sen­schaft0.050%
BANK ZIMMERBERG AG0.050%
bank zweiplus ag0.000%
Ban­que Can­to­na­le de Fri­bourg0.010%
Ban­que Can­to­na­le du Jura SA0.010%
Ban­que Can­to­na­le du Valais0.050%
Ban­que can­to­na­le neu­châ­te­loi­se0.030%
Ban­que Can­to­na­le Vau­doi­se0.010%
Basel­land­schaft­li­che Kan­to­nal­bank0.100%
Bas­ler Kan­to­nal­bank0.050%
BBO Bank Bri­enz Ober­has­li AG0.050%
Ber­ner Kan­to­nal­bank AG0.050%
Berner­land Bank AG0.050%
Bezirks-Spar­kas­se Diels­dorf Genos­sen­schaft0.150%
Bie­ne Bank im Rhein­tal Genos­sen­schaft0.050%
BS Bank Schaff­hau­sen AG0.100%
Bur­ger­ge­mein­de Bern, DC Bank Depo­si­to-Cas­sa der Stadt Bern0.200%
Bur­ger­li­che Erspar­nis­kas­se Bern, Genos­sen­schaft0.250%
Caisse d’E­parg­ne d’Au­bon­ne socié­té coo­pé­ra­ti­ve0.250%
Caisse d’E­parg­ne de Cossonay socié­té coo­pé­ra­ti­ve0.100%
Caisse d’E­parg­ne de Nyon socié­té coo­pé­ra­ti­ve0.300%
Cli­en­tis Bank im Thal AG0.050%
Cli­en­tis Bank Thur Genos­sen­schaft0.050%
Cli­en­tis Bank Tog­gen­burg AG0.050%
Cli­en­tis EB Ent­le­bu­cher Bank AG0.050%
Cli­en­tis Zür­cher Regio­nal­bank Genos­sen­schaft0.030%
Credit Suis­se AG0.010%
Glar­ner Kan­to­nal­bank0.050%
Grau­bünd­ner Kan­to­nal­bank0.050%
Hypo­the­kar­bank Lenz­burg AG0.050%
Leih­kas­se Stamm­heim AG0.100%
Luzer­ner Kan­to­nal­bank AG0.050%
Migros Bank AG0.050%
Neue Aar­gau­er Bank AG0.010%
Nid­wald­ner Kan­to­nal­bank0.100%
Obwald­ner Kan­to­nal­bank0.050%
Post­Fi­nan­ce AG0.050%
Regio­bank Män­ne­dorf AG0.100%
Regio­bank Solo­thurn AG0.075%
Schaff­hau­ser Kan­to­nal­bank0.050%
Schwy­zer Kan­to­nal­bank0.010%
Spar- und Leih­kas­se Buchegg­berg AG0.075%
Spar- und Leih­kas­se Thayn­gen AG0.050%
Spar­cas­sa 1816 Genos­sen­schaft0.010%
St.Galler Kan­to­nal­bank AG0.010%
Thur­gau­er Kan­to­nal­bank0.050%
UBS AG0.010%
Urner Kan­to­nal­bank0.010%
Vali­ant Bank AG0.000%
WIR Bank Genos­sen­schaft0.200%
Zuger Kan­to­nal­bank0.010%
Zür­cher Kan­to­nal­bank0.010%
Zür­cher Land­bank AG0.050%

Hin­weis:
- Daten per 25. Sep­tem­ber 2019.
- Bei gewis­sen Ban­ken gibt es Ver­zin­sungs­li­mi­ten und Kon­to­füh­rungs­spe­sen.
- Wo kein Wert ein­ge­tra­gen ist, war kei­ne Infor­ma­ti­on über den Zins­satz ver­füg­bar.
- Die Raiff­ei­sen­grup­pe ist nicht auf­ge­führt, da jede Bank unter­schied­li­che Zin­sen hat.

Dass es kaum mehr Zins gibt auf Frei­zü­gig­keits­kon­ti ist nicht erstaun­lich. Der Grund für die tie­fen Zin­sen ist das all­ge­mein sehr tie­fen Zins­um­feld in der Schweiz. So liegt die Ren­di­te einer risi­ko­lo­sen Anla­ge in Schwei­zer Fran­ken (10-jäh­ri­ge Schwei­zer Bun­des­ob­li­ga­ti­on) seit gut einem Jahr unter Null. Obwohl die BVG-Gel­der, die auf Frei­zü­gig­keits­kon­ti depo­niert wer­den, einen lan­gen Anla­ge­ho­ri­zont auf­wei­sen kön­nen, gibt es also kein Geld mehr dafür. Im Gegen­teil: Sie müs­sen schau­en, dass Ihnen nicht noch Gebüh­ren bela­stet wer­den.

Möch­ten Sie mehr aus Ihrer Frei­zü­gig­keits­lei­stung holen? Dann stellt sich die Fra­ge, ob für Sie eine Anla­ge in Wert­schrif­ten sinn­voll ist. Haben Sie die­se Fra­ge geklärt, emp­feh­len wir Ihnen die Ange­bo­te am Markt zu ver­glei­chen. Hier­zu haben wir eben­falls einen Ver­gleich der Gebüh­ren von Vor­sor­ge­fonds erstellt.

Mit value­pen­si­on kön­nen Sie Frei­zü­gig­keits­gel­der breit diver­si­fi­ziert in Wert­schrif­ten inve­stie­ren. Die Gebühr beträgt neu 0.49 % (All-in-Fee). Die All-in-Fee beinhal­tet sowohl die Pro­dukt­ko­sten (TER), die Trans­ak­ti­ons­ko­sten als auch die Depot­ge­büh­ren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.