Tragbarkeit

Ban­ken dür­fen Hypo­the­ken nur an Per­so­nen ver­ge­ben, die die Schuld tra­gen kön­nen, und zwar auch in Zei­ten mit höhe­ren Zin­sen. Des­halb wird ein deut­lich höhe­rer Zins berech­net, als aktu­ell für Hypo­the­ken bezahlt wer­den muss. Hin­zu kom­men noch Neben­ko­sten und Amor­ti­sa­tio­nen. Das Total die­ser Kosten darf ein Drit­tel des Brut­to­ein­kom­mens (vor Sozi­al­ab­zü­gen) nicht über­stei­gen. Dann ist die Trag­bar­keit gege­ben.

This entry was posted in . Bookmark the permalink.