Maximalbetrag der Säule 3a für 2020

2020 kön­nen Sie maxi­mal fol­gen­de Bei­trä­ge in die Säu­le 3a ein­zah­len:

  • wenn Sie Pen­si­ons­kas­sen­bei­trä­ge bezah­len: 6’826 Fran­ken
  • wenn Sie kei­ne Pen­si­ons­kas­sen­bei­trä­ge bezah­len: 34’128 Fran­ken, maxi­mal jedoch 20 % des Net­to­er­werbs­ein­kom­mens (Brut­to­ein­kom­men abzüg­lich AHV‑, IV‑, EO- und ALV-Bei­trä­ge))

Die Maxi­mal­bei­trä­ge wer­den in der Regel alle zwei Jah­re vom Bun­des­rat neu fest­ge­legt. In der Ver­gan­gen­heit betru­gen Sie:

Mit Pen­si­ons­kas­seOhne Pen­si­ons­kas­se
2020CHF 6’826CHF 34’128*
2019CHF 6’826CHF 34’128*
2018CHF 6’768CHF 33’840*
2017CHF 6’768CHF 33’840*
2016CHF 6’768CHF 33’840*
2015CHF 6’768CHF 33’840*
2014CHF 6’739CHF 33’696*
2013 CHF 6’739 CHF 33’696*
2012CHF 6’682CHF 33’408*

*maxi­mal 20 Pro­zent des Net­to­ein­kom­mens.

Wie wird der Maximalbetrag berechnet?

Genau genom­men legt der Bun­des­rat nur den obe­ren Grenz­be­trag fest. In der BVV 3 ist aber gere­gelt, dass jähr­lich 8 % die­ses obe­ren Grenz­be­tra­ges vom steu­er­ba­ren Ein­kom­men abge­zo­gen wer­den kön­nen, wenn Sie einer Pen­si­ons­kas­se ange­hö­ren. Ohne Pen­si­ons­kas­sen­zu­ge­hö­rig­keit kön­nen Sie jähr­lich maxi­mal 40 % des obe­ren Grenz­be­trags ein­zah­len, was zu fol­gen­den Maxi­mal­be­trä­gen führt:

  • 8 % von 85’320 = 6’825.60 Fran­ken
  • 40 % von 85’320 = 34’128.00 Fran­ken

Die Resul­ta­te wer­den auf gan­ze Fran­ken gerun­det. Dann sieht man, dass sie mit den ein­gangs erwähn­ten Maxi­mal­be­trä­gen über­ein­stim­men.

This entry was posted in . Bookmark the permalink.