Überobligatorium

Wer­den Lohn­be­stand­tei­le über 85’320 Fran­ken durch die Pen­si­ons­kas­se ver­si­chert, spricht man vom Über­ob­li­ga­to­ri­um. Im Gegen­satz zum Obli­ga­to­ri­um macht der Gesetz­ge­ber im Über­ob­li­ga­to­ri­um kei­ne Vor­ga­ben betref­fend Bei­trags­hö­he, Ver­zin­sung und Umwand­lungs­satz. Der maxi­mal ver­si­cher­ba­re BVG-Lohn beträgt 853’200 Fran­ken (oder das zehn­fa­che des obe­ren Grenz­be­trags des BVG-Obli­ga­to­ri­ums).

This entry was posted in . Bookmark the permalink.