Obligatorium

Obli­ga­to­risch in der beruf­li­chen Vor­sor­ge (BVG) ver­si­chert wer­den müs­sen Lohn­be­stand­tei­le zwi­schen der Ein­tritts­schwel­le von 21’330 und dem obe­ren Grenz­be­trag von 85’320 Fran­ken. Der mini­mal ver­si­cher­te Lohn beträgt 3’555 Fran­ken, sobald die Ein­tritts­schwel­le von 21’330 Fran­ken erreicht wird und bis zu einem Lohn von 28’440 Fran­ken.

Die Spar­bei­trä­ge, die Ver­zin­sung des Alters­gut­ha­bens (BVG-Min­dest­zins) und der Umwand­lungs­satz sind fürs Obli­ga­to­ri­um als Mini­mal­vor­schrif­ten zu ver­ste­hen.

BVG Eintrittsschwelle
BVG-Obli­ga­to­ri­um
This entry was posted in . Bookmark the permalink.