Umwandlungssatz

Um die jährliche BVG-Altersrente zu berechnen, wird das in der Pensionskasse angesparte Altersguthaben mit dem Umwandlungssatz multipliziert. Der Mindestumwandlungssatz im BVG-Obligatorium liegt aktuell bei 6.8 Prozent. Aus 100’000 Franken Altersguthaben resultiert somit eine jährliche Rente von 6’800 Franken. Der Mindestumwandlungssatz von 6.8 Prozent gilt für das ordentliche AHV-Rentenalter von 64 Jahren für Frauen und 65 Jahren für Männer. Bei einer vorzeitigen Pensionierung reduziert sich der Umwandlungssatz. Wird über das AHV-Rentenalter hinaus gearbeitet, ist der Umwandlungssatz höher.

SeitUmwandlungssatz Frauen (mit 64)Umwandlungssatz Männer (mit 65)
01.01.2014*6.8 %6.8 %
01.01.2013*6.8 %6.85 %
01.01.2012*6.85 %6.9%
01.01.2011*6.9 %6.95 %
01.01.2010*6.95 %7 %
01.01.2009*7 %7.05 %
01.01.2008*7.1 %7.05 %
01.01.2007*7.15 %7.1 %
01.01.2006*7.2 %7.1 %
01.01.19857.2 %7.2 %

*Umsetzung zweites Paket der 1. BVG-Revision ab 1.1.2005

Verwandte Artikel anzeigen