1e Vorsorge

Was bedeutet 1e?

Für alle, die das Drei-Säulen-System kennen, wäre es naheliegend, dass es sich bei 1e um eine Vorsorge der ersten Säule handelt, so wie es bei 3a um die dritte Säule geht.

Dem ist aber nicht so. Bei 1e bezieht sich die «Eins» nicht auf die Säule im Drei-Säulen-System. Die Bezeichnung 1e stammt von einem Artikel in der Verordnung über die berufliche Vorsorge (BVV 2), dem Artikel 1e.

1e bezieht sich also auf die zweite Säule (BVG). Lohnbestandteile ab 129’060 Franken können in 1e-Lösungen versichert werden (Überobligatorium).

Was ist das Spezielle an einer 1e-Vorsorge?

Die 1e-Vorsorge unterscheidet sich in einem wesentlichen Punkt von anderen Pensionskassenlösungen. Während die Vorsorgegelder in einer «normalen» Pensionskasse gemeinwirtschaftlich angelegt werden, wird das Vorsorgeguthaben bei einer 1e-Lösung für jeden Versicherten separat investiert.

Die Versicherten tragen so zwar das Anlagerisiko selbst, sie erhalten aber auch die vollen Erträge gutgeschrieben. Bei «normalen» Pensionskasse erhalten die aktiven Versicherten nicht die gesamte erwirtschaftete Rendite. Ein Teil der Rendite wird dazu verwendet, überhöhte Rentenversprechen zu finanzieren (Stichwort: Umverteilung).

1e-Lösungen sind frei von solchen Umverteilungen von aktiv Versicherten zu Rentnern.

Wer definiert die Anlagelösungen?

Wie bereits erwähnt können die Vorsorgenehmer mit einer 1e-Lösung selber entscheiden, wie Ihre Vorsorgegelder angelegt werden. Sie können aus bis zu zehn Anlagestrategien auswählen.

Die Anlagestrategien werden durch die Vorsorgekommission des angeschlossenen Unternehmens vorgegeben. Mindestens eine der Strategien muss risikoarm sein.

Wie lange gibt es 1e-Lösungen schon?

1e-Pläne gibt es schon länger. Richtig attraktiv wurden sie jedoch erst nach Inkrafttreten der Anpassung am Freizügigkeitsgesetz und der BVV 2 auf den 1. Oktober 2017. Die Gesetzesrevision eliminierte den Systemfehler, dass die Vorsorgenehmer von Gewinnen profitieren konnten, die Vorsorgeeinrichtung aber allfällige Verluste tragen musste. Seither wächst der 1e-Markt stark.

Verwandte Artikel anzeigen